Rasierseife Henry

-

MwSt. wird nicht ausgewiesen (Kleinunternehmer, § 19 UStG), zzgl. Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 4 - 6 Werktage

Traditionell hergestellte Rasierseife mit reichhaltiger Sheabutter sowie regionalem Rinderfett der Metzgerei Weißschuh, Waiblingen. Rinderfett ist reich an Palmitin-und Stearinsäuren die für festen,  cremigen und voluminösen Schaum sorgen.

Gewicht bei Herstellung:

+/- 80g/Stück
10,63 € / 100 g:

Produktdetails:

Duft: Amber & Lavandin

Die Rasierseife ist Teil der klassischen Nassrasur, die seit einiger Zeit ihre Renaissance erlebt und sich unaufhaltsam immer größerer Beliebtheit erfreut!

Während Rasierschaum, -Gel und -Creme flott in der Anwendung sind, darf man sich für die Seifen-Nassrasur etwas mehr Zeit nehmen.

WIE FUNKTIONIERT SEIFE?

Seife löst die äußere Fettschicht der Barthaare auf, so dass diese Wasser aufnehmen und aufquellen. Weil dadurch auch die Haut leicht mit-aufquillt, stellen sich die Barthaare senkrecht und sind somit optimal für die Rasur vorbereitet.  Dies gelingt nur mit einer basischen (nicht PH-neutralen) Seife. Der Schnitt der Klinge kann dadurch tiefer erfolgen und die Rasur wird gründlicher. 
Nach der Rasur sollten alle Seifenrückstände sorgfältig mit lauwarmem Wasser von der Haut und aus dem Rasierpinsel entfernt werden. Tragen Sie abschließend ein adstringierendes Rasierwasser auf.

INGREDIENTS RasierSeife Henry:

Adeps Bovis, Theobroma Cocoa Butter, Parkii Butter, Aqua, Ricinus Communis Seed Oil, Potassium Hydroxide, Sodium Hydroxide, Parfum: Linalool, Limonene, Alpha-Isomethylionone, Geraniol, Citronellol, Citral, Hexyl Cinnamal, Eugenol;

Besonderheiten:

Nach alter Florentiner Rezeptur hergestellt, mit regionalem Rinderfett  der Metzgerei Weißschuh, Waiblingen.

Anwendung:

Um einen guten Schaum zu erzeugen, erfordert es ein wenig Übung. Damit der Seifenschaum die richtige Wirkung auf der Haut und am Barthaar entwickeln kann,  ist es wichtig die Seife mit heißem Wasser und einem guten Rasierpinsel sehr gründlich aufzuschlagen. Der warme  Schaum entspannt wunderbar die Gesichtshaut und öffnet die Hautporen für eine bessere, gründlichere Rasur.

  • Gesicht mit warmen Wasser oder feuchtwarmen Handtuch befeuchten, oder nach dem duschen rasieren.
  • Rasierpinsel in heißes Wasser tunken.
  • Seife mit feucht-heißem Pinsel aufschäumen.
  • Schaum im Gesicht verteilen – kurz einwirken lassen.
  • Schaum nochmal im Gesicht aufschäumen.
  • Rasieren
  • Alle Seifenrückstände mit warmen Wasser von Gesicht und Pinsel spülen.
  • Wenn gewünscht ein Aftershave auftragen.
  • Seife trocken lagern!